FehrbellinHerzlich Willkommen 
bei www.mustang-city.deFehrbellinFehrbellin

 

Startseite

Indianisches Reiten

Was ist das?

 

 

Es gibt Reitschulen, die „indianisches Reiten“ lehren, die den Ursprung und Hintergrund der indianischen Lebensweise aber nicht berücksichtigen. Viel wird kopiert – aber nichts erreicht.

 

Was bedeutet indianisches Reiten?

Indianisches Reiten ist kein Reitstil, den man in Reitstunden einfach erlernen kann, wie z.B. die klassische Reitweise oder Westernreiten. Das Indianische Reiten ist eine Lebenseinstellung, die dazu führen soll, den Respekt gegenüber unserer Erde und der Schöpfung wieder zu entdecken. Der Mensch hat verlernt, mit dem Herzen zu denken, denn er denkt nur mit dem Kopf!

Wir können sehr viel von den Indianern lernen: Die Indianer haben Ihr Land und Ihre Freiheit verloren, aber noch haben sie ihre Art zu denken und zu leben bewahrt. Wir sollten uns mehr Zeit nehmen, um mit der Erde, den Wäldern, den Pferden und allem, was wächst, vertrauter zu werden, statt wie eine in Panik geratene Büffelherde herum zu rasen. Wenn wir nur einige Weisheiten der Indianer befolgen würden, fänden wir eine Zufriedenheit, die wir jetzt nicht kennen und die wir auf unserer verbissenen Jagd nach Geld und Vergnügungen vergeblich suchen.

Was die Beziehung zur Natur betrifft, so gibt es zwischen der Haltung des Indianers und der des weißen Mannes einen großen Unterschied. Der Indianer war verwandt mit allem, was lebt und er gestand allen Geschöpfen die gleichen Rechte zu wie sich selbst. Was mit der Erde verbunden war, liebte und verehrte er.

Die Haltung des weißen Mannes ist anders: Er verachtet die Erde und hält sich selbst für ein höheres Geschöpf! Er maßt sich an, über Wert und Unwert des Lebens zu bestimmen. Der weiße Mann ist zum Sinnbild für Vernichtung geworden. Zwischen ihm und dem Tier gibt es keine Verständigung; die Tiere haben gelernt zu fliehen, wenn er sich nähert, denn wo er lebt, ist kein Platz für sie. Nur wenige Ausnahmen bestätigen diese Regel!

Da wir uns der indianischen Lebenseinstellung verbunden fühlen, ist es unser Ziel, den Menschen diese ursprüngliche Lebensart wieder nahe zu bringen.

Das Pferd dient uns heute wie auch damals als Partner, Freund und als Vermittler zwischen der hektischen  Zivilisation und dem ursprünglichen natürlichem Leben.

 

Nehmen Sie sich die Zeit, mit den Pferden zu träumen:

Menschen, die immer nur arbeiten, haben keine Zeit zum Träumen; und nur wer Zeit zum Träumen hat, findet Weisheit.

 

Mick

 

 

 

 

Impressum

 

Tierärztliche Betreuung

 

Friends Forever

 

American Quarter Horses

 

Events

 

Technischer Redakteur

 

Reitbedarf & Tierzubehör

 

Haustierpension

 

Bildergalerie